Apple_Watch

Im April 2015 steigt der iPhone-Hersteller Apple in den Markt der Smart Watches ein. Die meisten weiteren Firmen bieten bereits die zweite oder dritte Generation an und sind schon deutlich weiter. Apple machte es sich allerdings zum Ziel, bei derApple Watch gleich zum Start alles besser zu machen. Zunächst handelt es sich bei der Apple Watch um eine Smart Watch. Dies bedeutet, dass die Käufer Apps öffnen, Aktivitätsdaten erheben, Bilder anzeigen, das Smartphone zum Teil fernsteuern, Termine verwalten, Benachrichtigungen anzeigen und beantworten, Informationen aufrufen und Spiele ermöglichen können. Wie bei einer normalen Uhr kann natürlich auch die Zeit angezeigt werden. Bei der Zeitanzeige war Apple sehr wichtig, dass nur minimalste Abweichungen auftreten.

Der Bildschirm der Smart Watch?

Es gibt einen Homescreen auf der Apple Watch, genau wie bei dem iPhone. Auf diesem Homescreen werden kleine Apps gefunden und so beispielsweise die Wettervorhersage, Siri oder iMessage. Die typischen Aufgaben von einer Smart Watchwerden somit erfüllt und zusätzlich gibt es einen App Store. Es wird somit nicht nur vorinstallierte Anwendungen von Apple geben, sondern auch Drittanbieter entwickeln bereits Erweiterungen und Zusatzfunktionen. Besonders in Verbindung mit dem Smartphone kann die Smart Watch sehr viel leisten. Ein kompatibles iPhone wird für die Apple Watch benötigt und somit iPhone 5 oder auch neuer.

Die Apple Watch für jeden Geschmack

Mit der Smart Watch möchte Apple nicht nur die Technik-Freaks ansprechen. Die Apple Watch soll auch ein Fashion-Objektdarstellen. Die Uhr kann sich peppig-bunt, hochelegant oder aber sportlich präsentieren. Zu Beginn gibt es drei verschiedene Kollektionen und die Armbänder gibt es in unterschiedlichen Farben. Die normale Ausführung der Apple Watch ist eine Variante aus Edelstahl. Die Sport-Version ist eine robuste Variante und die Apple Watch Edition stellt die edelste Ausführung dar. Es gibt ein 42-Millimeter-Modell und für schlankere Arme auch eine 38-Millimeter Version. Rein vom Äußeren setzt der Hersteller auf eine große Individualität bei der Smart Watch. Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit, dass die Anzeigen nach den persönlichen Wünschen konfiguriert werden.

Die Besonderheiten der Smart Watch

Die Apple Watch stellt eine Sport-Uhr und einen Fitness-Tracker dar. Bei der Version der Smart Watch gibt es einenBeschleunigungssensor und einen Herzfrequenzmesser. Die Körperbewegungen werden erkannt und daraus werden verbrannte Kalorien berechnet. Die Messung der Herzfrequenz ist für das Training sehr nützlich und die Uhr kann das WLAN und GPS von dem iPhone nutzen, damit Geschwindigkeiten und Entfernungen besser gemessen werden. Die Apple WatchSport ist für den Fitnesstreibenden ideal, denn es gibt gehärtetes Ion-X-Glas, eloxiertes Aluminium und robuste Materialien. Gerade in Zuverlässigkeit und Qualität kann die Smart Watch sicherlich gegenüber der Konkurrenz punkten.